Zoom
Die beiden Medaillengewinner Paul Ronchi und Til Steiger

Zweimal Silber

Der Judoka Paul Ronchi und der Radfahrer Til Steiger holen in Tbilisi die beiden ersten EYOF-Medaillen für die Schweizer Delegation.

Am zweiten Wettkampftag des European Youth Olympic Festival in Tbilisi konnte sich die Schweizer Delegation über die ersten Medaillen freuen. Der Judoka Paul Ronchi vom Judo Club Carouge musste sich in der Gewichtsklasse bis 50 Kilo nur dem Italiener Biagio D’Angelo geschlagen geben. Im Finale fiel die Entscheidung nach einem ausgeglichenen und äusserst umkämpften Kampf erst im Golden Score nach 1:50 Minuten.

Ebenfalls die Silbermedaille sicherte sich der Radfahrer Til Steiger im Zeitfahren über 9.6km. Mit einer Zeit von 12:48.748 beendete er das Rennen 18.723 Sekunden hinter dem überlegenen Sieger Julius Johansen aus Dänemark. Es ist dies erst die dritte Medaille eines Schweizer Radfahrers an einem EYOF. "Silber ist zwar schön, aber ich möchte ganz oben auf dem Treppchen stehen" gibt sich der Zürcher nach seinem zweiten Platz kämpferisch. "18 Sekunden Rückstand lasse ich nicht auf mir sitzen. Am Donnerstag will ich mich revanchieren." Dann steht das Strassenrennen an, an dem sich der Saisonüberflieger durchaus Chancen ausrechnen kann.