Zoom
Der Einmarsch der Schweizer Delegation

Das European Youth Olympic Summer Festival 2015 ist eröffnet

Mit einer pompösen Eröffnungsfeier ist das 13. European Youth Olympic Summer Festival eröffnet worden. Die rund 80-köpfige Schweizer Delegation lief um 20:30 Uhr als eine von 50 Nationen ins Mikheil Meskhi Stadion ein. Ab morgen Montag kämpfen die 58 Schweizer Nachwuchstalente in der georgischen Hauptstadt Tbilisi um olympische Medaillen.

Bevor die Schweizer Delegation mit dem Shuttlebus ins Zentrum von Tbilisi chauffiert wurde, kam der Schweizer Botschafter noch im Village vorbei, um den Sportlerinnen und Sportlern eine erfolgreiche Woche zu wünschen.
Die Eröffnungsfeier im ausverkauften Mikheil Meskhi Stadion war für die Athletinnen und Athleten dann ein Vorgeschmack dessen, was sie einmal an olympischen Spielen erwarten würde: der Einmarsch unter tosendem Applaus, die Show mit Eindrücken aus der georgischen Kultur, das finale Feuerwerk. Man wähnte sich zwischendurch wirklich an den olympischen Spielen. „Das war der beste Tag meines Lebens“ meinte die Berner Leichtathletin Leonie Studer nach der Feier. Den Gesichtern der über 2400 Athletinnen und Athleten aus ganz Europa nach zu urteilen, ging es nicht nur ihr so.

Ab morgen stehen dann die Wettkämpfe in sieben verschiedenen Sportarten auf dem Programm. Bis am 1. August ist die Georgische Hauptstadt Tbilisi somit der Mittelpunkt des europäischen Nachwuchssports. Talente aus 50 verschiedenen Nationen sammeln dort erste olympische Erfahrungen.