Zoom

Zwei Jahre nach Sotschi auch in Lillehammer Eishockey-Bronze

Das Schweizer YOG-Team der Frauen gewinnt exakt zwei Jahre nach dem Bronze-Gewinn der Frauen-Nationalmannschaft an den Olympischen Spielen in Sotschi auch an den Olympischen Jugend-Winterspielen in Lillehammer die Bronzemedaille im Eishockey.

Einen Tag nach dem knapp verlorenen Halbfinal gegen Tschechien (1:2 nach Penaltyschiessen) setzten sich die Schweizerinnen gegen die Slowakei mit 5:2 durch.

Überragende Akteurin auf dem Eis war Noemi Ryhner, die sich nach dem frühen Rückstand gleich dreimal als Torschützin feiern lassen durfte. Die erst 15-Jährige erzielte im Mitteldrittel zunächst den Ausgleich, in der Folge traf sie jeweils in Überzahl zum 3:1 und 4:1. Die weiteren Treffer der Schweiz markierten Sydney Berta und Jessica Schlegel. Die Grundlage zum Erfolg gegen die Slowakei legten die Schweizerinnen im Mitteldrittel, das sie mit 8:0 Torschüssen beendeten.

Auf den Tag genau vor zwei Jahren hatte das Schweizer Nationalteam der Frauen mit einem 4:1 Sieg gegen Schweden an den Olympischen Spielen in Sotschi die erste olympische Medaille überhaupt für eine Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft der Frauen gewonnen. (sda)