Informationen

Die 190 Meter hohen "Flame Towers" prägen seit 2012 das Stadtbild von Aserbaidschans Hauptstadt Baku.
Zoom
Die 190 Meter hohen "Flame Towers" prägen seit 2012 das Stadtbild von Aserbaidschans Hauptstadt Baku.

Vom 12. bis am 28. Juni 2015 finden in Baku die ersten Europaspiele statt. Die Europaspiele wurden vom European Olympic Comitee ins Leben gerufen und sollen wie die Olympischen Spiele jeweils im Vierjahresrhythmus ausgetragen werden.
Baku, die Hauptstadt Aserbaidschans, liegt an der Küste des Kaspischen Meers und hat 2 Millionen Einwohner. Seit dem Jahr 2000 besitzt die Altstadt den Status eines UNESCO-Welterbes. Besucherinnen und Besucher locken die gut erhaltenen Paläste, Moscheen und Festungsbauten.

Punkte und Quotenplätze für Rio de Janeiro 2016
Zentrum der Europaspiele 2015 wird das Olympische Stadion sein, das derzeit errichtet wird und 65‘000 Zuschauern Platz bieten soll. Die weiteren Sportstätten verteilen sich auf drei weitere Cluster in Baku oder der nächsten Umgebung der Stadt. Mehr als 6‘000 Athleten aus mehr als 50 Ländern werden an den Europaspielen in 20 Sportarten um Medaillen kämpfen. In 9 Sportarten werden Punkte oder sogar Quotenplätze für die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro vergeben. Mit Beach Soccer, Sambo und Karate sind auch drei nicht-olympische Sportarten in das Programm aufgenommen worden, ausserdem werden verschiedene Wettkämpfe in nicht-olympischen Disziplinen von olympischen Sportarten ausgetragen (z.B. 3x3 Basketball, Aerobic und Akrobatik im Turnen).

Wertvoller Anlass für junge Athletinnen und Athleten
Swiss Olympic rechnet damit, 2015 in Baku mit einem Team von 100 bis 150 Athleten vertreten zu sein, derzeit läuft die Qualifikationsphase. Der Stellenwert der Europaspiele für die Schweizer Teilnehmer ist je nach Sportart unterschiedlich, für Swiss Olympic steht aber fest, dass die Europaspiele für die Athleten eine wertvolle Gelegenheit darstellen, im Hinblick auf den weiteren Karriereverlauf wichtige Erfahrungen an einem Multi-Sport-Anlass zu sammeln. Im Interview äussert sich Ralph Stöckli, Chef de Mission von Swiss Olympic, zu den Vorbereitungen auf Baku 2015.

Quick-Facts zu den Europaspielen 2015 in Baku
● 17 Wettkampftage
● 20 Sportarten
● mehr als 50 teilnehmende Nationen aus Europa
● Über 6‘000 Athleten