Zoom

Stadien – von gestern bis morgen

Bis zum 7. Mai 2017 präsentiert das Olympische Museum in Lausanne eine Reise durch die Olympiastadien – vom antiken Olympia zu den Arenen des 21. Jahrhunderts.

Als Wahrzeichen der Olympischen Spiele stellen die Stadien für den Austragungsort eine besondere Herausforderung dar. Sie verkörpern eine lange Geschichte, nehmen Bezug auf die Vergangenheit und richten ihren Blick in die Zukunft. Bis zum 7. Mai 2017 erforscht das Olympische Museum die Faszination dieser Bauwerke, welche für die Spiele unverzichtbar geworden sind und deren Einfluss weit über die 16 Wettkampftage hinaus spürbar ist.

«Stadiums – Past and Future» ist nicht nur eine Ausstellung, sondern ein ganzes Programm, das sich mit seinem interdisziplinären Ansatz und mehreren Plattformen an die breite Öffentlichkeit richtet. Es umfasst eine Wechselausstellung, pädagogische Angebote, ein Buch-Magazin sowie ein Online-Spiel und Veranstaltungen. Anhand dieser breiten Palette sollen die Stadien in ihrer Gesamtheit und aus mehreren Blickwinkeln gezeigt werden, nicht nur hinsichtlich ihrer Architektur.

Weitere Informationen: «Stadiums – Past and Future»

IOC / Swiss Olympic