6. Platz für Nathalie Brugger

Laser-Seglerin Nathalie Brugger beendete ihre ersten Olympischen Spiele nach konstant starken Leistungen im 6. Rang.

Mit dem 5. Platz im doppelt zählenden «Medal Race» der besten zehn konnte sich Nathalie Brugger vom 8. Zwischenrang noch um zwei Positionen verbessern. Die erst 22-jährige Freiburgerin sicherte dem Swiss Sailing Team damit ein Diplom. «C’est magnifique!» war der erste Kommentar, der Nathalie Brugger zu ihrem Olympia-Resultat einfiel. Der 6. Platz der erst 22-jährigen Freiburgerin aus Ependes in der typischen «Erfahrungssportart » Segeln ist hoch einzuschätzen. Brugger begann erst vor drei Jahren während eines Australien-Aufenthalts ernsthaft in der Solo-Klasse Laser zu segeln. Heuer schaffte sie bereits den Anschluss an die Weltspitze. «Ihr Weg ist zwar erstaunlich und beeindruckend, das Resultat hier aber keinesfalls eine Überraschung», sagte Teamchef Tom Rüegge.