Zoom

Der Countdown für das «Swiss Olympic Team 2012» läuft

Ittigen, 10. November 2011. Rund 100 mögliche Athletinnen und Athleten der Schweizer Delegation für die Olympischen Sommerspiele in London 2012 trafen sich heute Donnerstag in Magglingen zum ersten und bis im nächsten Sommer einzigen Mal, um die Mission «London 2012» gemeinsam zu starten.

Während rund zweieinhalb Stunden absolvierten gegen 100 Sportler aus 13 Sportarten mit Chancen auf eine Teilnahme an den kommenden Olympischen Sommerspielen in London einen Parcours in der Halle «End der Welt» in Magglingen. Dabei wurden für die Olympia-Kleiderkollektion Mass genommen, Portrait- sowie Gruppenfotos geschossen und auf spielerische Weise der Teamzusammenhalt gefördert. «Mit dem Olympia-Treff wecken wir die Vorfreude auf die Olympischen Spiele, geben den Athleten wichtige Informationen mit und stimmen sie auf den letzten Abschnitt ihres Wegs nach London ein», sagt Gian Gilli, Chef de Mission des Swiss Olympic Team 2012.

Am Abend besuchte Bundesrat Ueli Maurer die Delegation. Er benutzte in seiner Ansprache das Bild einer Seilbahn. «Die Engländer haben eine Gondelbahn über die Themse gebaut, um den Verkehr zu bewältigen.» Er ziehe den Hut vor diesem Erfindergeist, so Maurer, wolle aber gleichzeitig an die unzähligen Seilbahnen in der Schweiz erinnern: «Unsere Seilbahnen fahren nicht geradeaus, sie gehen hoch hinaus. Denken Sie an unsere Seilbahnen, wenn Sie in London sind!»

Beim anschliessenden Nachtessen gemeinsam mit dem Swiss Paralympic Team unterhielt das «Rhythmische Sportkomiker-Trio» Starbugs die Gesellschaft mit Showeinlagen in der erstmals präsentierten Olympia-Kleiderkollektion.

Am Freitagmorgen sprach der Brite Colin Jackson, ehemaliger Olympia-Silbermedaillengewinner und Weltmeister über 110 Meter Hürden, der von Gian Gilli eigens für den Olympia-Treff in die Schweiz eingeladen wurde, zu den möglichen Schweizer Olympioniken für 2012. Ausserdem erhielten die Athletinnen, Athleten und Offiziellen wichtige Informationen zu den Besonderheiten an Olympischen Spielen wie Selektionsprozess, Leben im olympischen Dorf und Medienarbeit.