Zoom

Schöne Erinnerungen und viel Geld für den Schweizer Sport

Ittigen, 26. Oktober 2012. An einer emotionalen Schlussfeier blickten die Schweizer Delegationen der Olympischen und Paralympischen Sommerspiele 2012 noch einmal zurück auf «London 2012». Sportminister Ueli Maurer sowie die Präsidenten von Swiss Olympic und Swiss Paralympic gratulierten den erfolgreichen Athletinnen und Athleten persönlich. Zudem übergab die Sport-Toto-Gesellschaft Swiss Olympic einen Check über 25,4 Millionen Franken.

«Wir haben in London denkwürdige Spiele erlebt, mit starken Leistungen unserer Athletinnen und Athleten und mit begeisterten Fans in den Stadien, in einem Land mit einer grossen Sporttradition», sagte Jörg Schild, Präsident von Swiss Olympic, heute Freitag zu den über hundert Athletinnen und Athleten, die der Einladung von Swiss Olympic und Swiss Paralympic zur Schlussfeier London 2012 in die «Konzepthalle6» in Thun gefolgt waren. Athleten, Trainer und weitere Delegationsmitglieder hielten gemeinsam mit Sportminister Ueli Maurer Rückblick auf einen Sommer mit vielen Höhepunkten.

Zoom

Schweizer Sport profitiert von Rekordgewinnen der Lotteriegesellschaften

Swiss Olympic und damit der nationale Sport profitieren auch 2012 von den positiven Jahresergebnissen der beiden Lotteriegesellschaften Swisslos und Loterie Romande. In Thun nahm Jörg Schild von Peter Schönenberger, Präsident der Sport-Toto-Gesellschaft, einen Check über 25,4 Millionen Franken entgegen. Das sind rund 800‘000 Franken mehr als im Vorjahr. «Die beiden Lotteriegesellschaften haben im Jahr 2011 erfreulicherweise Rekordgewinne erwirtschaftet, die nun auch dem Schweizer Sport zugutekommen», sagte Schönenberger.