Zoom

Rot-weisser Olympiaauftritt der Schweiz 2014 in Sotschi

Die Schweizer Olympia-Delegation wird im Februar an den Olympischen Winterspielen in Sotschi in rot-weisser Bekleidung auftreten. Für Fans ist die «Swiss Olympic Kollektion 2014» ab Ende Januar im Handel erhältlich.

Die «Swiss Olympic Team Kollektion 2014» ist traditionell in Rot und Weiss gehalten, den zwei Farben der Schweizer Nationalflagge. Der Schriftzug «Suisse» wird als schlichtes Designelement genutzt. Ausserdem wird die Schweizer Olympiadelegation an einem Logo bestehend aus Schweizer Kreuz und den olympischen Ringen erkannt. Zur Verfügung gestellt werden die 30 Teile der Ausrüstung von Ochsner Sport mit dem Hersteller Nike (Bekleidung und Reisegepäck), von Descente (Winterbekleidung) und von Salomon (Winter-/Sportschuhe).

«Die schönste Kollektion seit 2002»

Vier potenzielle Olympia-Athletinnen und -Athleten durften anlässlich des Foto-Shootings die Olympia-Kleider als erste anprobieren – und sie zeigten sich begeistert. Bobpilot Beat Hefti sagt: «Sotschi werden meine vierten Olympischen Spiele sein und ich finde, dass diese Kollektion die schönste ist. Der Freizeit-Look mit dem grauen Hoodie und dem roten Cap gefällt mir besonders gut.» Die Curlerin Carmen Küng hat bereits einen Favoriten: «Die Fellmütze ist sicher das stylishste Stück, mit dem wir als Team Schweiz in Sotschi bestimmt auffallen werden.» Der Eishockey-Nationalspieler Philippe Furrer denkt langfristig: «Die Kollektion gefällt mir sehr gut, denn es hat viele Kleidungsstücke drin, die man auch später noch brauchen kann. Das ist nicht immer so. Am besten gefällt mir das schwarze Destroyer Jacket.» Und auch Skicrosser Mike Schmid ist angetan von den Kleidungsstücken: «Ich bin positiv überrascht, nicht nur vom Design, sondern auch die Materialien gefallen mir. Der graue Hoodie beispielsweise ist sehr bequem.»