Schweizer Curler marschieren Richtung Halbfinals

Das Curlingteam von Skip Markus Eggler hat auch die dritte Partie des Olympia-Turniers in Vancouver für sich entschieden.

Die Schweizer besiegten Weltmeister Grossbritannien (David Murdoch) in einem packenden Match und mit einer Millimeter-Entscheidung 4:3.

Mit mehr Spannung hätte die hochstehende Partie zwischen zwei der besten europäischen Teams nicht zu Ende gehen können. Die Schotten hatten beim Stand von 3:3 den Vorteil des letzten Steins im 10. End. Die Schweizer Nummer 4 Ralph Stöckli stellte mit seinem letzten, gelungenen Versuch seinen Gegenspieler David Murdoch vor eine delikate Aufgabe. Murdoch musste seinen eigenen, nahe dem Zentrum liegenden Stein leicht anschieben, um dann besser zu liegen als der Schweizer Stein. Zuletzt hatte der schottische jedoch in bisschen zu wenig Fahrt, der Schweizer Stein lag schliesslich um zwei, drei Millimeter nähe am Zentrum.

Mit den Siegen gegen Dänemark, die USA und Grossbritannien haben sich die Curler von Basel Regio eine hervorragende Ausgangslage geschaffen. Schon in der Nacht zum Freitag Schweizer Zeit könnten sie mit einem Erfolg gegen Mitfavorit Norwegen (Thomas Ulsrud) einen weiteren grossen Schritt in Richtung Halbfinals machen.

Round Robin. Männer. 3. Runde: Schweiz (Simon Strübin, Skip Markus Eggler, Jan Hauser, Ralph Stöckli) - USA (John Benton, Jeff Isaacson, Jason Smith, Skip John Shuster) 8:7 nach Zusatz-End. Grossbritannien (David Murdoch) - Frankreich (Thomas Dufour) 9:4. Schweden (Niklas Edin) - Deutschland (Andy Kapp) 6:3. China (Wang Fengchun) - Dänemark (Ulrik Schmidt) 8:1. Spielfrei: Norwegen, Kanada. - 4. Runde: Schweiz - Grossbritannien (Euan Byers, Peter Smith, Ewan MacDonald, Skip David Murdoch) 4:3. Kanada (Kevin Martin) - Schweden 7:3. Norwegen (Thomas Ulsrud) - Deutschland 7:4. Dänemark - USA 7:6 nach Zusatz-End. Spielfrei: China, Frankreich.

Zwischenrangliste: 1. Schweiz und Kanada je 3/6. 3. Norwegen und Schweden je 3/4. 5. China und Frankreich je 2/2. 7. Dänemark und Grossbritannien je 3/2. 9. Deutschland 4/2. 10. USA 4/0. (si)