Györ 2017
Datum
23. Jul - 29. Jul
Schweizer Athleten
48
Länder
50

Zehn Medaillen und grossartiger Teamspirit

Das Swiss Olympic Youth Team reist mit zehn Medaillen aus Ungarn ab, zog aber nicht nur wegen den zahlreichen Medaillengewinnen eine sehr positive Bilanz.

Das Swiss Olympic Youth Team startete siegreich in die EYOF-Woche und gewann an den beiden ersten Wettkampftagen bereits fünf der insgesamt zehn Medaillen. «Der erfolgreiche Beginn hat uns positiv überrascht. Medaillen durften erwartet werden, dass die Athleten jedoch so überzeugend in die Woche starten und sofort mit der Spitze mithalten, ist für ihr junges Alter nicht selbstverständlich!», sagte Isabelle Bossi, Chef de Mission von Swiss Olympic. Bossi zieht denn auch eine äusserst positive Bilanz der vergangenen EYOF-Woche.

«Der erfolgreiche Start in die Woche hat das Team beflügelt. Der Zusammenhalt war unglaublich stark. Alle haben sich gegenseitig unterstützt und sich miteinander über Erfolge gefreut. Der olympische Spirit im Schweizer Team war wirklich spürbar und sichtbar!» Genauso wichtig wie die Medaillenbilanz ist aber auch der Lerneffekt, der sich für alle Delegationsmitglieder durch den Aufenthalt in Györ ergeben hat: «Von einem olympischen Anlass wie dem EYOF profitieren nicht nur die Sporttalente, sondern auch die Trainer und die Betreuer. Das EYOF entspricht einer Miniatur-Ausgabe von Olympischen Spielen in einem altersgerechten und vernünftigen Rahmen. Es ist eine ausgezeichnete Vorbereitung für die jungen Sportler, die hoffentlich später die Schweiz an Olympischen Spielen der Elite vertreten werden.»

Athlet(en)

Detail

Lesen