Willkommen in Katar

Vom 12. bis 16. Oktober 2019 finden in Doha (Katar) die ersten World Beach Games statt. Auf dem Wettkampfprogramm stehen 14 Sportarten (16 Disziplinen). Viele davon, wie Schwimmen, Segeln, Surfen, Wasserskifahren, Beachvolleyball und Beachsoccer, werden traditionell im und auf dem Wasser sowie am Strand ausgeübt. Dazu haben die Organisatoren der World Beach Games Sportarten ins Programm integriert, die mit dem Leben am Strand assoziiert werden (Skateboarden, 3x3-Basketball), die auf den Strand adaptiert werden können (Beachwrestling, Beachtennis, Beachhandball) aber auch solche, die normalerweise in Sporthallen stattfinden, wie Sportklettern und Karate.

Die World Beach Games wurden von der Vereinigung der Nationalen Olympischen Komitees (ANOC) ins Leben gerufen. Ziel ist es, auch nicht-olympischen Sportarten und Disziplinen eine wertvolle Plattform für einen internationalen Vergleich zu bieten. Der Anlass hätte ursprünglich in San Diego stattfinden sollen. Nachdem sich die US-amerikanische Metropole jedoch als Gastgeberin zurückzog, sprang Doha ein und erwartet Mitte Oktober über 1300 Athletinnen und Athleten aus der ganzen Welt zu sportlichen Höchstleistungen am Strand.

Doha hat in den vergangenen Jahrzehnten ein enormes Wachstum erlebt. Wohnten in den 1970er Jahren rund 100’ooo Menschen in der Stadt, beträgt die Einwohnerzahl unterdessen gegen 1 Million. Der Sport spielt für die Bevölkerung Katars eine grosse Rolle, und in Doha haben in den vergangenen Jahren zahlreiche grosse und kleine Sportanlässe stattgefunden. 2022 ist Katar Gastgeberland der Fussball-Weltmeisterschaft.

Offizielle Webseite

Fakten und Zahlen zu den World Beach Games 2019

  • 12.-16. Oktober 2019
  • 14 Sportarten, 16 Disziplinen
  • 4 Sportarten mit Schweizer Beteiligung
  • 1300 Athletinnen und Athleten aus aller Welt