Paris 2024
Datum
26. Jul - 11. Aug
Wo
Paris
Wann
1042 days to go
Folgen

Willkommen in Paris 2024

Vom 26. Juli bis zum 11. August 2024 finden die Olympischen Sommerspiele in Paris statt. Die Hauptstadt Frankreichs ist zum dritten Mal Gastgeberin des grössten Sportanlasses der Welt - nach 1900 und 1924. Erstmals in der Geschichte der Olympischen Spiele werden 2024 genauso viele Frauen wie Männer an Olympischen Spielen teilnehmen. Die Organisatoren versprechen massvolle, nachhaltige und der Jugend zugewandte Spiele.

Paris und die Olympischen Spiele – das ist auch ein bisschen die Geschichte der Frauen. Die Austragung im Jahr 1900 in Paris war die erste in der Geschichte der Olympischen Spiele, zu denen Sportlerinnen zugelassen wurden. Von den insgesamt 997 Teilnehmenden waren 22 Frauen. Sie massen sich im Tennis, Golf und Segeln. 1924 fanden die Sommerspiele erneut in Paris statt. Der Anteil der Frauen war zwar gestiegen, mit 135 Sportlerinnen von insgesamt 3089 Teilnehmenden (rund 4 %) war er jedoch immer noch niedrig.

Genau 100 Jahre später wird die französische Hauptstadt 2024 zum dritten Mal zur Gastgeberin für die Olympischen Sommerspiele. In dem vergangenen Jahrhundert hat sich die Welt sehr verändert, und die Olympischen Spiele von Paris 2024 wollen dies widerspiegeln: An den 33. Olympischen Sommerspielen werden erstmals gleich viele Frauen wie Männer teilnehmen.

Doch das Organisationskomitee von Paris 2024 will nicht nur mit der Geschlechterparität in die olympische Geschichte eingehen: Es verspricht auch, massvolle, nachhaltige und mit Blick auf die Jugend geplante Spiele durchzuführen – mehr noch als dies in den letzten Jahrzehnten der Fall gewesen war. Tony Estanguet, dreifacher Goldmedaillengewinner im Kanufahren und OK-Präsident von Paris 2024 strebt nach «über den Anlass hinaus wertvollen und verantwortungsbewussten Spielen» im Sinne des strategischen Fahrplans des Internationalen Olympischen Komitees, der «Agenda 2020», künftig «Agenda 2020+5» genannt.


Grosse Zustimmung der Bevölkerung

Zahlreiche Aspekte in der Organisation unterstreichen diesen Wunsch nach Mässigung und Nachhaltigkeit. So setzt Paris 2024 im Wesentlichen auf bereits bestehende Wettkampfstätten. Auch die Anzahl der Athletinnen und Athleten wird um 500 Athletinnen und Athleten kleiner sein als an den Spielen von Tokyo 2020. Die Wettkämpfe von 24 bei insgesamt 32 Sportarten sollen in einem Umkreis von 10 Kilometern um das Olympische Dorf abgehalten werden. Das reduziert die Mobilität und somit den Verbrauch aller Beteiligten erheblich. Und schliesslich wird mit der Aufnahme der Sportarten Breaking (Breakdance), Surfen, Klettern und Skateboarden ins Programm der Blick in die Zukunft gerichtet. Die Sportarten sollen insbesondere jüngere Generationen begeistern, direkt vor Ort oder in den sozialen Netzwerken.

 

Laut einer Umfrage von Ende 2020 befürworten 84 % der Französinnen und Franzosen die Organisation der Spiele 2024 in Paris. «La grande nation» freut sich darauf, Gastgeberin des grössten internationalen Sportanlasses zu werden. Doch auch alle Sportfans können sich auf diese neuartigen Spiele freuen. Die Olympischen Spiele in Paris finden vom 26. Juli bis 11. August 2024 statt, die Paralympischen Spiele werden vom 28. August bis zum 8. September ausgetragen.

Facts & Figures Paris 2024