Zoom

Giulia Steingruber als Schweizer Fahnenträgerin für Baku 2015 ausgewählt

Mit einer aufwendigen Zeremonie werden am kommenden Freitag, 12. Juni, im Olympiastadion von Baku (Aserbaidschan) die ersten Europaspiele eröffnet. Die Schweizer Delegation wird dabei von Giulia Steingruber angeführt.

Swiss Olympic hat die 21-jährige Kunstturnerin Giulia Steingruber als Fahnenträgerin für die Eröffnungsfeier von Baku 2015 ausgewählt. «Ich habe mich über die Anfrage von Chef de Mission Ralph Stöckli gefreut und sehr gerne zugesagt, diese Aufgabe zu übernehmen», sagt die Mehrkampf-Europameisterin, für die ihre beiden Wettkämpfe an den Europaspielen einen weiteren Saisonhöhepunkt darstellen.
 
Zwischen dem 12. und dem 28. Juni stehen 130 Athletinnen und Athleten für die Schweiz an den Europaspielen im Einsatz. Erster Höhepunkt von Baku 2015 wird aus Schweizer Sicht der Triathlon der Frauen am Samstag, 13. Juni. Nicola Spirig, Olympiasiegerin von London 2012, will sich in diesem Rennen den ersten Rang und damit den Quotenplatz für die Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro sichern. Am gleichen Tag gehen mit den Mountainbikern Jolanda Neff und Nino Schurter zwei weitere Schweizer Medaillenhoffnungen in Baku an den Start.
 
Wechsel in der Schweizer Delegation
In den vergangenen Tagen ist es in der Schweizer Delegation noch zu folgenden Wechseln gekommen:
 
Nicht mehr dabei sind:
Cyril Bächler (Basketball 3x3), Villars-sur-Glâne FR
Caroline Turin (Basketball 3x3), Nyon VD
Michael Misev, (Beachsoccer), Breitenbach SO
Katrin Leumann, (Mountainbike), Riehen BL
Eddy Yusof, (Kunstturnen), Bülach ZH
Nico Beeler, (Beachvolley), Jona SG

Neu dabei sind:
Evelyne Tschopp (Judo), Muttenz BL
Dorothée Studer, (Basketball 3x3), Chêne-Bougeries GE
Evrard Atcho, (Basketball 3x3), Cugy VD
Nicola Werder, (Beachsoccer), Nuglar SO
Linda Indergand, (Mountainbike), Silenen UR
Marco Rizzo, (Kunstturnen), Embrach ZH
Gabriel Kissling, (Beachvolley), Kappelen BE