Zoom

London is calling: Olympia-Ticket für die Schweizer EM-Finalisten

Der erstmalige Vorstoss in den EM-Final hat für die Schweizer U21 einen wunderbaren Nebeneffekt: Das Olympia-Ticket ist ihr endgültig nicht mehr zu nehmen. In London wird der SFV erstmals seit 84 Jahren wieder an Sommerspielen vertreten sein.

Die Perspektiven im nächsten Sommer sind äusserst verlockend - sogar ein Duell mit Brasilien wäre möglich. In Grossbritannien wird dem Fussball auch auf Olympia-Ebene eine überdurchschnittlich grosse Beachtung zugemessen. Nur die nobelsten Adressen der Insel sind für die wichtigen Spiele gut genug: das Londoner «Wembley», «Old Trafford» in Manchester oder der «Hampden Park» in Glasgow.

In der 116-jährigen Geschichte des Schweizer Fussball-Verbandes (SFV) haben bisher erst zwei Equipen an Sommerspielen teilgenommen: 1924 unterlag das von drei Coaches (Duckworth, Kürschner und Hogan) geführte Team im Final Uruguay 0:3. Vier Jahre später endete der olympische Auftritt der Schweizer in Amsterdam nach nur einer Partie.