Michael Schmid an den Olympischen Spielen in Vancouver 2010
Zoom
Michael Schmid an den Olympischen Spielen in Vancouver 2010

Das Swiss Olympic Team 2014 ist beinahe komplett

Ittigen, 27. Januar 2014. Der Selektionsausschuss von Swiss Olympic hat gestern 13 Athletinnen und Athleten in den Disziplinen Skicross und Ski Freestyle Halfpipe für die Olympischen Winterspiele vom 7. bis 23. Februar 2014 in Sotschi selektioniert. Ausstehend sind damit nur noch die Selektionen im Ski alpin.

Swiss Olympic hat gestern folgende 13 Athletinnen und Athleten für «Sochi 2014» selektioniert:

Skicross

  • Alex Fiva (27, erste Olympiateilnahme)
  • Sanna Lüdi (27, zweite Teilnahme nach 2010)
  • Jorinde Müller (20, erste Teilnahme)
  • Katrin Müller (24, zweite Teilnahme nach 2010)
  • Armin Niederer (26, erste Teilnahme)
  • Michael Schmid (29, zweite Teilnahme nach 2010)
  • Fanny Smith (21, zweite Teilnahme nach 2010)

Ski Freestyle Halfpipe

  • Virginie Faivre (31, erste Teilnahme)
  • Joel Gisler (19, erste Teilnahme)
  • Mirjam Jäger (31, erste Teilnahme)
  • Nils Lauper (31, erste Teilnahme)
  • Yannic Lerjen (23, erste Teilnahme)
  • Nina Ragettli (20, erste Teilnahme)

Die noch ausstehenden Selektionsentscheide in der Disziplin Ski alpin werden morgen Dienstag, 28. Januar 2014, anlässlich der Medienkonferenz von Swiss Olympic in Dietikon kommuniziert.
Der Selektionsausschuss von Swiss Olympic für die Olympischen Spiele 2014 setzt sich zusammen aus Gian Gilli, Chef de Mission Swiss Olympic Team 2014, Jörg Schild, Präsident Swiss Olympic, sowie Stephan Netzle, Vizepräsident Swiss Olympic.

www.swissolympicteam.ch/team
www.swissolympicteam.ch/selektionen