Mit diesem Anzug gewann Simon Ammann in Vancouver 2010 zwei Goldmedaillen
Zoom
Mit diesem Anzug gewann Simon Ammann in Vancouver 2010 zwei Goldmedaillen

Simon Ammanns Olympiagold-Anzug zu haben

Ittigen, 3. Februar 2014. Ab heute versteigert Swiss Olympic persönliche Artikel von Schweizer Olympiateilnehmern auf ricardo.ch. Den Auftakt macht der Skisprunganzug von Simon Ammann, den er bei seinem vierten Olympiasieg in Vancouver vor vier Jahren getragen hat. Fans können aktuell auch Artikel von Iouri Podladtchikov, Fanny Smith, Dominique Gisin und Beat Hefti sowie Trikots der Eishockey-Nationalmannschaft ersteigern. Der Erlös dieser Charity-Auktion geht an die Sporthilfe und fliesst so in die Förderung von hoffnungsvollen Sporttalenten.

Ihre Spender wissen um die Bedeutung der finanziellen Unterstützung durch die Sporthilfe und stellen sie dem guten Zweck gerne zur Verfügung: persönliche Artikel von Schweizer Olympiateilnehmern, die ab heute auf dem Online-Marktplatz ricardo.ch zu ersteigern sind. Der Erlös der von Swiss Olympic im Rahmen der Olympischen Winterspiele in Sotschi durchgeführten Charity-Auktion geht an die Stiftung Schweizer Sporthilfe. Sportfans haben die Chance, sich ein exklusives Stück Sportgeschichte zu sichern und gleichzeitig die Olympiasieger von morgen zu unterstützen.

Ammanns signierte Artikel sind begehrt

«Dieser Anzug hat mir 2010 in Vancouver Glück gebracht, als ich auf der grossen Schanze zu Olympia-Gold geflogen bin. Ich hoffe, dass viel Geld dafür zusammenkommt», sagte Ammann, als er seinen Artikel signierte. Der vierfache Olympiasieger wurde früher selbst von der Sporthilfe finanziell unterstützt und gibt so gerne etwas zurück. Bereits in Vancouver hatte er seine weisse Kultbrille zur Versteigerung gespendet. Sie brachte 5‘200 Franken zugunsten der Sporthilfe ein.

Täglich neue Artikel direkt aus Sotschi

Bis kurz nach dem Ende der Olympischen Spiele am 23. Februar können sportbegeisterte Fans und Sammler auf www.ricardo.ch/swissolympic mitbieten. Regelmässig kommen neue persönliche Gegenstände von Athletinnen und Athleten des «Swiss Olympic Team 2014» direkt aus Sotschi dazu. Auch zehn Trikots der Schweizer Herren A-Nationalmannschaft werden versteigert. Swiss Olympic führt diese Charity-Auktion seit 2004 bereits zum sechsten Mal durch. Den bisherigen Rekorderlös eines Einzelstücks brachte während «London 2012» ein Racket von Roger Federer ein. Ein Fan zahlte dafür mehr als 15‘000 Franken.