Der Fackellauf für Vancouver 2010 startet Ende Oktober

Die olympische Fackel für die Spiele in Vancouver 2010 wird am 22. Oktober 2009 in Griechenland entzündet. Nach der offiziellen Übergabe an die kanadischen Repräsentanten in Athen wird sie per Flugzeug nach Kanada transportiert, wo danach der längste Fackellauf innerhalb eines Gastgeberlandes gestartet wird, den es bisher gegeben hat.

Während 106 Tagen wird die olympische Flamme auf dem Land, in der Luft und im Wasser in mehr als 1000 kanadischen Bezirken vorbeikommen. Dabei werden rund 12’000 Fackelträger einen Abschnitt mit der olympischen Fackel laufen. Die Strecke ist so ausgelegt, dass über 90 Prozent der kanadischen Bevölkerung innerhalb einer Stunde zu einem Streckenabschnitt des Fackellaufes gelangen können und damit an diesem speziellen Anlass teilhaben können. Die Route wird in Victoria, British Columbia, beginnen.

Die Fackel

Ein Jahr vor dem Start der Winterspiele in Kanada wurde am 12. Februar 2009 die Fackel zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert. Das fliessende und dynamische Design soll den jugendlichen und fortschrittlichen Charakter von Kanada und dessen Bevölkerung repräsentieren. Zudem ist die Grösse und Form der Fackel den Linien der kanadischen Winterlandschaften und -sportarten nachempfunden.