Peking 2022
Datum
04. Feb - 20. Feb
Wo
Peking
Wann
470 days to go

Willkommen in Peking 2022

Die 24. Olympischen Winterspiele finden vom 4. – 20. Februar 2022 in Peking statt. Chinas Hauptstadt ist damit die erste Stadt, die nach Olympischen Sommerspielen (2008) auch Olympische Winterspiele organisiert.

Die Bewerbung Pekings setzte sich an der IOC-Sitzung im Juli 2015 mit 44:40 Stimmen gegen die Konkurrenzbewerbung aus Almaty (Kasachstan) durch. Die beiden Städte waren am Ende eines Kandidaturprozesses übriggeblieben, an dem zunächst unter anderem auch St. Moritz, München, Oslo und Stockholm teilgenommen hatten.

Das Konzept der Organisatoren der Olympischen Winterspiele 2022 in Peking sieht drei Wettkampfzonen vor: In Peking selber werden die Curlingspiele, das Eishockeyturnier und sämtliche Eislaufwettbewerbe ausgetragen. Acht der zwölf dafür benutzten Stadien waren bereits im Hinblick auf die Sommerspiele 2008 erstellt worden, darunter das eindrückliche Olympiastadion mit dem Übernamen «Vogelnest», nach den Plänen der Basler Architekten Herzog & De Meuron.

In Yanqing – 90 km ausserhalb von Pekings Stadtzentrum - sind die alpinen Skiwettbewerbe sowie die Eiskanalsportarten Bob, Rodeln und Skeleton vorgesehen. Snowboard, Langlauf, Biathlon, Skispringen und Nordische Kombination finden im Gebiet von Zhangjiakou statt, 200 km von Peking entfernt. Ein Hochgeschwindigkeitszug soll die drei Wettkampfzonen der Olympischen Winterspiele 2022 miteinander verbinden. Die entsprechende Strecke wird derzeit gebaut und soll über die Spiele hinaus für eine Anbindung der Provinzen an die Hauptstadt Peking sorgen.

Die Winter-Paralympics in Peking finden vom 4. – 13. März 2022 statt.

Zahlen und Fakten zu Peking 2022

Lesen